Meldung

15.12.2020

Weihnachtsgrüße

News

In wenigen Tagen endet ein Jahr, das uns wohl nachhaltig in Erinnerung bleiben wird: ein Jahr, in dem der 75. Jahrestag der Beendigung des Zweiten Weltkriegs, der 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung und der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union fast nur als Randnotizen erschienen sind.

Wie kein anderes Thema bestimmt die Corona-Pandemie seit Monaten die öffentliche Diskussion und stellt in vielerlei Hinsicht eine Zäsur in unser aller Leben dar. Ein Virus fordert Wissenschaft, Medizin, Politik und die Gesellschaft als Ganzes heraus. Wir erleben derzeit ganz unmittelbar, wie fragil der Zustand einer „gewohnten Normalität“ plötzlich sein kann. Diese Krise ist eine Grenzerfahrung und führt vor Augen, was im Ernstfall funktioniert und was nicht.

Die Bayerische Ärzteversorgung konnte die vergangenen Monate erneut unter Beweis stellen, dass sie auch in unruhigen Zeiten für Stabilität steht. Unser Versorgungswerk hat die Herausforderungen bislang gut gemeistert, und vieles spricht dafür, dass dies auch für die möglicherweise noch ausstehenden Prüfungen gilt. In den vergangenen Jahren wurden sukzessive Sicherheitsmittel aufgebaut, um auch für außergewöhnliche Ereignisse, wie einen exogenen Schock, gerüstet zu sein. Die Bayerische Ärzteversorgung basiert auf einem robusten Geschäftsmodell, das sich durch ein flexibles Finanzierungsverfahren und ein breit diversifiziertes Kapitalanlageportfolio auszeichnet. Eine starke Solidargemeinschaft, basisnahe Selbstverwaltung sowie eine hohe Identifikation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter sind weitere Gründe für einen zuversichtlichen Blick in die Zukunft.

Gesundheit ist das Wichtigste. Das haben wir in der Vergangenheit oft so dahingesagt. In diesen Tagen erleben wir, wie kostbar Gesundheit wird, wenn es gegen eine schwere Erkrankung kein Medikament und eingeschränkte Behandlungsmethoden gibt. Weihnachten ist auch die Zeit der Dankbarkeit: Unser ausdrücklicher Dank gilt den Mitgliedern der Bayerischen Ärzteversorgung, die angesichts der Pandemie vor besonderen medizinischen sowie gesundheitlichen Herausforderungen stehen und sich für das Wohl der Allgemeinheit engagieren.

In diesem Jahr wird die Weihnachtszeit, so viel lässt sich jetzt schon sagen, anders sein. Stimmungsvolle, vorweihnachtliche Besuche auf Weihnachtsmärkten, besinnliche Weihnachtsfeiern mit Freunden und Kollegen sind bereits entfallen, auch lang ersehnte Zusammenkünfte mit der Familie wird es in diesem Jahr nicht oder nur in sehr eingeschränkter Form geben. Unser größter Wunsch zum Weihnachtsfest wird daher sicher auch die Sehnsucht nach einem „normalen“ und vor allem gesunden Jahr 2021 sein.

Versuchen wir, optimistisch zu bleiben und aus dem aktuellen Geschehen zu lernen. Denn so hart und verheerend die Pandemie uns alle auch auf die Probe stellt: Es gibt ganz sicher auch eine Welt nach der Krise. Möge das neue Jahr Ihnen und Ihren Angehörigen vor allem gute Gesundheit und viel Zufriedenheit bringen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit.

Ihre Bayerische Ärzteversorgung