Meldung

12.02.2021

Weiterer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit

Weiterer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit

Mit der Mitgliedschaft beim Global Real Estate Sustainability Benchmark (kurz: GRESB) geht die Bayerische Versorgungskammer (BVK), welche die Geschäfte der Bayerischen Ärzteversorgung (BÄV) führt, einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige Kapitalanlage.

GRESB ist das führende Bewertungssystem zur Messung der Nachhaltigkeitsperformance von Immobilienfonds. Es wurde 2009 von Pensionskassen in den Niederlanden initiiert und hat mittlerweile eine beeindruckende Marktpräsenz erreicht. In einer ganzheitlichen Analyse werden hierbei Aspekte aus den drei ESG-Kerngebieten Umwelt, Soziales und Unternehmensführung betrachtet und miteinander in Beziehung gesetzt.

Konkret werden jährlich u.a. Kriterien wie Treibhausgasemissionen, Wasserverbrauch und Abfallaufkommen ermittelt und innerhalb der einzelnen Fonds der von der BVK vertretenen Versorgungseinrichtungen und gegenüber den Wettbewerbern verglichen. Nachweisliche Anstrengungen, diese Werte zu verbessern, wirken sich ebenso positiv auf das GRSB-Ranking aus wie die Schulung und Information von Mitarbeitern und Mietern.

Künftig ist es somit möglich, die Nachhaltigkeit von Immobilien bis auf Objektebene systematisch zu evaluieren. Nachdem die BÄV inzwischen rund 25 % ihres Vermögens in Immobilien investiert hat, ist dies ein wichtiger Schritt, um auch in diesem Bereich Investitionen unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten zu bewerten und weiter zu optimieren.