Meldung

17.03.2021

Vorläufige Geschäftszahlen 2020

Vorläufige Geschäftszahlen 2020

Die Geschäftszahlen eines Unternehmens sind ein Spiegelbild seines Erfolgs. Dies gilt auch für die Bayerische Ärzteversorgung. Unser vorläufiges Jahresergebnis 2020 belegt, dass wir auf die Herausforderungen der Zeit die richtigen Antworten finden.

Trotz aller Unwägbarkeiten der COVID-19-Pandemie konnte ein zufriedenstellendes Geschäftsergebnis erzielt werden. Aber natürlich blieb die Bayerische Ärzteversorgung von den Schwankungen am Kapitalmarkt nicht gänzlich unberührt. Die zeitweisen Belastungen waren jedoch gut zu verkraften. Ein breit gefächertes Anlageportfolio und ein ausgeprägtes Risikomanagement sorgen für Stabilität.

In den vergangenen Monaten war es von besonderer Bedeutung, vorausschauend mit Blick auf die betrieblichen Herausforderungen der Coronakrise zu agieren. Die Rahmenbedingungen haben uns einiges abverlangt, aber wir haben es mit Flexibilität und Kreativität in kurzer Zeit geschafft, unsere Prozesse und Arbeitsabläufe an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Dadurch war es möglich, durchgehend für unsere Mitglieder da zu sein. Die Bayerische Ärzteversorgung hat erneut gezeigt, dass sie auch in Stressphasen zuverlässig und leistungsfähig ist.

Gleichzeitig wirkt die Krise auch als Katalysator für bestehende Trends und Entwicklungen. Eine hohe Priorität liegt daher darauf, die strategische Weiterentwicklung zu beschleunigen, sei es etwa bei der Optimierung und Implementierung innovativer Onlinedienste oder der Weiterentwicklung unserer Nachhaltigkeitsstrategie.

Einen Überblick über unsere Entwicklungen geben Ihnen die folgenden Auszüge aus dem vorläufigen Jahresergebnis:

Kennzahlen

2020 (vorläufig)

2019

Veränderung

Aktive Mitglieder 98.404 96.453 2,0 %
Beitragsaufkommen 1.426,4 Mio. € 1.366,6 MIo. € 4,4 %

davon: 

Freiwillige Mehrzahlungen

103,9 Mio. € 94,4 Mio. € 10,0 %
Versorgungsempfänger 39.646 38.428 3,2 %
Versorgungsleistungen 1.144,4 Mio. € 1.089,7 Mio. € 5,0 %
Kapitalanlagen 26.012,8 Mio. € 24.874,8 Mio. € 4,6 %
Nettoverzinsung 3,51 % 3,72 % - 5,6 %

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Daten des Jahres 2020 handelt. Bis zur Abschlussprüfung durch den Wirtschaftsprüfer und der Aufstellung des Jahresabschlusses können sich Abweichungen hierzu ergeben. Die endgültige Feststellung des Jahresabschlusses bleibt dem Landesausschuss der Bayerischen Ärzteversorgung in seiner Sitzung am 09.10.2021 vorbehalten.