Meldung

11.04.2022

Ein Nachruf

Die Bayerische Ärzteversorgung trauert um Professor Dr. Dr. Joseph Kastenbauer, der am 03.04.2022 im Alter von 76 Jahren verstorben ist. 

In Schwäbisch Hall geboren, studierte er Medizin und Zahnmedizin an den Universitäten München und Erlangen. 1971 promovierte er an der Universität Erlangen sowohl zum Dr. med. als auch zum Dr. med. dent. und erhielt die Approbationen als Zahnarzt und Arzt. Seine eigene Zahnarztpraxis eröffnete er 1973 in Altötting.

Professor Dr. Dr. Joseph Kastenbauer war von 1994 bis 2005 Mitglied des Landesausschusses der Bayerischen Ärzteversorgung und von 1994 bis 2001 auch dessen Vorsitzender. Dem Kammerrat der Bayerischen Versorgungskammer gehörte er in der Gründungsphase 1994 bis 2001 zunächst als stellvertretendes Mitglied, von 2001 bis 2002 als Mitglied an. Die erfolgreiche Entwicklung der Bayerischen Ärzteversorgung und des berufsständischen Versorgungswesens hat er rund ein Jahrzehnt entscheidend mitgeprägt. Dabei machte er die Interessen der Mitglieder stets zum Maßstab und Ziel seiner Arbeit.

Professor Dr. Dr. Kastenbauer hat sich für den Erhalt und die Stärkung der Selbstverwaltung auch außerhalb der berufsständischen Altersversorgung eingesetzt. Von 1990 bis 2001 führte er die Bayerische Landeszahnärztekammer als deren Präsident. Ferner war er auf Bundesebene aktiv, so im Zeitraum 1993/1994 als Vorstandsvorsitzender der Bundeszahnärztekammer.

Für sein soziales und standespolitisches Wirken wurde Professor Dr. Dr. Kastenbauer vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, dem Bayerischen Verdienstorden, dem Goldenen Ehrenzeichen der Bundeszahnärztekammer sowie dem Ehrenzeichen der Bayerischen Landeszahnärztekammer.

Die Bayerische Ärzteversorgung und ihre Mitglieder haben einen großen Fürsprecher verloren. Wir verneigen uns vor Professor Dr. Dr. Joseph Kastenbauer und werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und der Familie.

Portaitbild Professor Dr. Dr. Kastenbauer